top of page
  • AutorenbildFelicitas Georgei

Indisches Essen

Aktualisiert: 15. Mai 2023

Hallo, heute werdet ihr das Indische essen kennenlernen. Außerdem schauen wir uns an was der Unterschied von Indischem essen in Indischen Restaurants in Deutschland, USA etc. ist. Das Indische essen ist von Region zu Region ein wenig anders. So erklärt sich auch das es im Süden mehr Reis und Soßen gibt als zum Beispiel im Norden. Im Norden gibt es dann dafür mehr Chapati und Parotta. Das sind Fladenbrote aus einmal ( Parotta) Maida und Öl und zum anderen ( Chapati / Roti) aus Atta und Öl hergestellt. Aber fangen wir nun an:

In Kerala (Das ist ganz im Süden) sieht das Frühstück manchmal so aus:

Das hier wäre eins von vielen Frühstücken.

Die weißen ,,Bollen" heißen Idyappam.

Die Soße besteht größtenteils aus Ei und wird daher

,,Egg Curry" genannt.

So sieht ein typisches Kerala Frühstück aus.

Das Mittagessen sieht in Kerala so aus:

In dem größten ,,Fach" liegen Reis, Pappadam ( Ein dünnes frittiertes Fladenbrot aus Urdbohnenmehl) und das gelbliche ist Mathenga curry. Eine Kürbissoße.

In dem ganz kleinen Fach links ist Chilli chicken drin. Also Fleisch gewürzt mit Chilli. In dem ersten runden Fach von links ist Vellarikka Curry drin. Das ist eine Gurken Soße. In dem letzten Runden Fach ist die berühmte Fish curry drin. Eine Soße mit Fisch die sehr typisch für Kerala ist.

Das Abendessen besteht meist nur aus zwei Dingen:

Aus einer Reissoße- Kanji -und einer soße.

Das essen in Odisha sieht ganz anders aus:

Hier zeige ich erstmal nur das Mittagessen da es Morgens, Mittags und Abends das gleiche gibt.


Das in der Mitte ist Naan, ein Gebäck das mit sehr viel Fett gebacken wird.

Ganz Links ist Reis, daneben Jogurt mit Zwiebeln, Knoblauch und Chilli. Neben dem ist eine Fleischsoße und im vorletzten ist eine Ei soße drin.Im letzten ist eine Fischsoße drin.



Kommen wir jetzt aber mal zu dem zweiten Thema.

Bestimmt kennen das einige von euch. Man hat richtig Bock mal was neues an Essen zu probieren und da fällt einem ein das es ja ein Indisches Restaurant in der Nähe gibt und man hat große Lust dahinzugehen. Das macht man dann auch und man isst es und spätestens wenn man beim Fleisch angekommen ist, muss man was trinken weil es zu scharf ist.

Doch ist das auch in Indien so? Nein. In Indien gibt es 100 wenn nicht 1000 verschiedene Arten von Fleisch. Da gibt es ultrascharfe und welche ohne jegliche Schärfe. In vielen Indischen Restaurants in Deutschland wird oft übertrieben. Vorallem wenn es um Gewürze und so etwas geht. Allerdings haben einige Restaurants auch traditionelle Mahlzeiten. Solche sind in Deutschland allerdings selten zu finden. Das gute an den Indischen Restaurants ist das man immer satt wird und das ist ja die Hauptsache.Wenn ihr also öfters indisch essen geht, dann rate ich euch unterschiedliche Restaurants zu besuchen.

68 Ansichten3 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page