top of page
  • AutorenbildHugo Lendzian

Spielekritik : Stardew Valley  

Stardew Valley ist ein open-Word Farmingsimulator den man auf dem Computer, dem Handy und der Nintendo Switch spielen kann. Es wurde im Jahre 2016 veröffentlicht und es wurde schon über 20 Millionen mal verkauft. Es ist ab 6 Jahren freigegeben.  

  

Die Geschichte von Stardew Valley ist, das dein Großvater dir, dem Spieler, eine alte und kaputte Farm vererbt.   

Es ist ein Farmingssimulator mit sehr vielen Mechaniken. Man kann Sachen anbauen wie Kartoffeln, Kürbisse und so weiter. Je nach Jahreszeit kann man auch Tiere züchten und sich mit den Bewohnern der Stadt anfreunden.  

Außerdem kann man in die Mine gehen und wertvolle Ressourcen finden und es gibt auch viele Geheimnisse die zu finden sind.    

Seine Farm kann man so gestalten wie man möchte und sie in ein wunderschönes Grundstück verwandeln.   

Das Ziel des Spiels ist es, das kaputte Gemeinschafts-Zentrum zu reparieren. Aber hat man dann schon alles gemacht ?!? Nein! Nein! Hat man nicht! Nach der Reparatur des Zentrums gibt es noch so viel mehr zu machen und es macht wirklich Spaß ein bisschen zu spielen.  

  

Bewertung:  

Spaßfaktor 8/10  

Musik 6/10  

Schwierigkeit 4/10  

Familienfreundlichkeit 7/10 (10 ist sehr familienfreundlich)  

Multiplayer 8/10  

Brutalität 0/10   

  

Insgesamt 8.5/10  

 



50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Songwriting

Comments


bottom of page